Haflingerhof Baumgarten
Haflingerhof Baumgarten

Über uns

Wir, das sind Jörg, Caroline und Florian Fratzke, bewohnen den Hof der Familie Fratzke in vierter Generation. Den Hof gibt es bereits seit über 100 Jahren. Es gibt seitdem noch nicht einen einzigen Tag, an dem hier kein Pferd auf dem Hof stand.
Zusätzlich prägten Tiere aller Art über Jahrzehnte das Leben auf dem Hof. So gehörten Schweine, Rinder, Hühner, Gänse, Enten, Kaninchen, Katzen und Hunde zu den ständigen Begleitern der Familie. Bedingt durch die Wende wurde der Tierbestand mit den Jahren reduziert, so dass nunmehr nur noch Hühner, Hunde und Pferde neben uns den Hof bevölkern.
Seit der Wende führt Jörg Fratzke einen Forstbetrieb, in dem in den Anfangsjahren auch Kaltblutpferde zum Einsatz kamen. Diese wurden auch für Kremserfahrten genutzt. Leider war die Arbeit mit den Kaltblutpferden ab Mitte der 90er Jahre in der Forst finanziell nicht mehr attraktiv genug. So entschieden wir uns schweren Herzens zur Aufgabe dieser tollen Pferderasse, die immer noch unsere heimliche Leidenschaft ist. 
Geblieben sind  die Haflinger, denn so ganz ohne Pferde ist ein Leben möglich, jedoch nicht vorstellbar. 
Jahr für Jahr werden Fohlen geboren, und es ist für alle Familienmitglieder immer wieder eine aufregende Zeit, wenn die Stuten zum Fohlen kommen.

Haflingerfreunde

Name
Jörg Fratzke
Position
Stallbetreiber
Telefon
0174-6244464
E-Mail-Adresse
Beschreibung
Name
Florian Fratzke
Position
Stellv. Stallbetreiber
Telefon
015203196634
Name
Caroline Fratzke
Position
Rottweilerzucht
Name
Sabine Techen
Position
QMB
Telefon
015259945485
E-Mail-Adresse
Beschreibung
Betreuung der Reitbeteiligungen
Qualitätsmanagment
Internet und Werbung
z.Z. in Ausbildung zur Tierheilpraktikerin

 

Zu unserem Team gehören außerdem Silvio und Marlon. Sie sind immer da, wenn ihre Hilfe benötigt wird. Und das ist nicht selten der Fall. Vielen Dank an Euch!

 

Jörg Fratzke

Blumenstr. 62
18246 Baumgarten

Kontakt

Tel.: 038462 20280

Mobil: 0174 6244464

Fax: 038462 33396

Das Hohelied des Reitens
Kameraden, aufgesessen!
Lasst den Alltag uns Vergessen,
Leben heißt: ein Reiter sein.
Auf den Rücken edler Pferde
fliegen wir über die Erde,
Freiheit weht uns um die Nase
-ein Gefühl von Seligkeit
macht sich in den Sätteln breit.
Gebt den Rossen Eure Sporen,
Reiter werden neu geboren,
jeden Tag, bei jedem Ritt.
Im Galopp, mit sicherem Tritt
preschen Hufe über Weiten
...herrlich ist es, so zu reiten.
Freunde, lasst die Zügel schießen,
jeden Augenblick genießen,
eins zu sein mit den Gewalten.
Nichts und niemand kann uns halten.
Starke Hengste, schnelle Stuten,
über berge, durch die Fluten
-Zeit und Raum verlieren sich.
Amazonen, kühne Recken,
zieht mit uns, die Welt entdecken,
Harmonie mit der Natur.
Reiten, dass  ist "Leben pur".

Eingesandt von Angelika